Rechtsanwaelte Niggl und Lamprecht - Verkehrsrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Baurecht, Solarrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Mietrecht
Menu

Vorsorge und Betreuungsrecht

Anwaltliche Beratung in Würzburg und Schweinfurt

Vermögensübertragung zu Lebzeiten 

 

Sie wollen Ihren Kindern den Start in die Existenz erleichtern oder die Gründung einer Familie erleichtern, aber dennoch nicht Ihre Absicherung im Alter aufgeben? Sie brauchen vorm Notartermin Tipps, was Sie in Ihren Übergabevertrag schreiben sollen, wie Sie Ihre Immobilie weiter nutzen können und dennoch die mögliche  Gefahr einer  Rückforderung der Schenkung durch das Sozialamt verringern?

 

Lesen Sie hier: http://www.anwaltskanzlei-wue.de/pages/posts/wege-aus-der-altersarmut.-diesmal-die-vorzeitige-vermoegensuebertragung-ihres-haeuschens-81.php

 

 

Betreuungsrecht und Vorsorge

 

Sie bekommen bei uns rechtssichere Vorsorgevollmachten, -verträgen und Patientenverfügungen im Paketangebot für 130 Euro brutto. Durch die Beratung von Rechtsanwalt Richter in den Bereichen Vorsorge- und Betreuungsrecht sinkt Ihr Risiko in einer Situation, wo Sie hilflos sind, Ihren Willen nicht mehr durchsetzen zu können. Durch die Mitarbeit von RA Richter bei der  vorsorgeplattform24, können wir Ihnen Services weit über nur die anwaltlichen Grundleistungen bieten. Sie erhalten mit Rechtsanwalt Richter bei Wunsch zudem einen verlässlichen Berufsbetreuer an die Seite, für den Fall, dass Sie sich eines Tages nicht mehr selber helfen können.

 

Patientenverfügungen und andere Vorsorgeregelungen

 

Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung und andere Vorsorgeregelungen helfen Ihnen in akuten Notfällen Ihren Willen durchzusetzen. Dennoch finden sich in solchen Regelungen zahlreiche, immer wiederkehrende Fehler, die gerade Patientenverfügungen nutzlos machen. Eine Überprüfung von RA Richter hilft Ihnen dieses Risiko zu minimieren.

 

Zu den fünf häufigsten Fehlern in Patientenverfügungen lesen Sie den folgenden Beitrag: http://www.anwaltskanzlei-wue.de/pages/posts/patientenverfuegungen-co---komplettangebot-fuer-130-euro-brutto-69.php

 

Betreuungsrecht

 

Menschen, die ihren Willen nicht mehr zuverlässig selber bilden können, bekommen vom Staat oftmals einen rechtlichen Betreuer an die Seite gestellt. Dennoch sind Sie in diesen Situationen nicht hilflos, da es die frühere Entmündigung nicht mehr gibt. Bei Schwierigkeiten mit Ihrem Betreuer hilft Ihnen Rechtsanwalt Richter. Bei Wunsch steht RA Richter auch für die Übenahme von Betreuungen bereit.

 

Lesen Sie hier eine neue Entscheidung des BSG zum Betreuungsrecht: http://anwaltskanzlei-wue.de/pages/posts/bundessozialgericht-entscheidet-berufsbetreuer-nicht-gesetzlicher-vertreter-der-erben-61.php

Lesen Sie hier: Neues Gesetz soll Betreuern umfassender erlauben ärztlichen Zwangsmaßnahmen gegen den natürlichen Willen Ihrer Betreuten durchzusetzen: http://anwaltskanzlei-wue.de/pages/posts/neue-gesetzesinitiative-ohne-patientenverfuegung-schlechte-karten-71.php